Onlineshops für faire Kleidung

Ich denke es ist bereits ziemlich bekannt, dass ich seit über einem Jahr nur noch fair gehandelte Kleidung kaufe. Es hat mich, um ehrlich zu sein, nicht besonders viel Überwindung gekostet, auf H&M und Co. zu verzichten. Mein Verlangen nach diesen Kleidungsstücke ist einfach verschwunden.
Aber ich bin immer noch eine Frau! Shoppen macht mir Spaß! Obwohl ich mit meinem angehenden minimalistischen Kleiderschrank nun noch weniger kaufe als zuvor. Aber dennoch darf es gerne mal die ein oder andere Neuanschaffung sein.
Deshalb berichte ich euch mal von meinen Erfahrung bei vier Onlineshops für faire Kleidung, bei denen ich schon bestellt habe.

Hessnatur
Dieser Onlineshop ist für viele ein alter Bekannter. Meine Mama musste schon ein wenig schmunzeln, als ich begeistert von Hessnatur erzählte - sie hat da schon vor Jahren eingekauft. Heute zeigt sich der Onlineshop in einem modernen und schicken Design. Die Kleidung wird zum größen Teil von Models präsentiert, was mir sehr gefällt, da ich sehe, wie ein Kleidungsstück fällt.
Preislich liegt Hessnatur im mittleren Bereich. Jedoch gibt es auch manche sehr hochpreisige Teile. Da erklärt sich jedoch oft über das Material. Seide ist nunmal teuer!
Das Bestellen bei Hessnatur ist einfach. Kleidungsstück in den Warenkorb, ab zur Kasse und bezahlen auf Rechnung (oder andere Zahlarten). Mit einem Kundenkonto geht es natürlich am schnellsten. Des Versand ging bei mir immer innerhalb von wenigen Tagen, wenn nicht anders angegeben. Die Pakete kann man wiederverwenden und die Kleidung kommt ohne Plastikverpackung, nur mit Banderole um die Ware.
Mittlerweile besitze ich zwei T-Shirts, ein Longshirt und ein Kleid von Hessnatur. Mit allen Sachen bin ich sehr zufrieden und trage sie oft. Durch die Mode von Hessnatur - die ich als gediegene Naturmode mit modernen Akzenten beschreiben würde - habe ich erstmals den Unterschied von Baumwolle zu synthetischen Stoffen am eigenen Leib erlebt. Baumwolle trägt sich eindeutig besser und riecht weniger!
Besonders bei Hessnatur lohnt es sich aber auch auf Rabattaktionen zu achten. So gibt es immer einen Sommer- und Winterschlussverkauf. Außerdem hat Hessnatur zu meiner großen Freude bei der letzten Glamour Fashionweek mitgemacht. Da kann man gerade mit einem kleinen Geldbeutel nochmal richtig was sparen!
Wer die Kleidung von Hessnatur liebe nicht online bestellen möchte, kann aber auch in einen der Läden, zum Beispiel in Frankfurt, fahren oder gleich nach Butzbach zu Hessnatur selbst. Charlottes Bericht darüber findet ihr hier

Armedangels
Die Mode von Armedangels ist modern und jung. Bereits das Design des Onlineshops richtet sich eindeutig an jüngeres Publikum. Die Mode ist frisch und farbig, aber nicht zu abgedreht. Viele Teile würde ich immer noch als Klassiker bezeichnen.
Die Philosophie der Marke ist: "Zeitloses Design statt Fast-Fashion, nachhaltige Materialien statt billiger Massenmarkt und faire Produktion statt Lohnsklaverei. Jeder hat die Wahl."
Die Bestellung bei Armedangels ist genauso einfach wie bei Hessnatur. Kleidung auswählen, an die Kasse und bezahlen. Die Preise liegen wieder im mittleren Bereich, wobei man allgemein bei fairer Mode einfach mit höheren Preisen rechnen muss. Ein Pulli kann dann schon mal 50 bis 80€ kosten. Aber mir persönlich ist es das wert. Der Versand ging bei Armedangels ebenfalls sehr schnell.
Ich habe mir letzten Sommer ein blau-weiß gestreiftes Kleid bestellt. Da man die Kleider leider nicht an Models sieht, war ich etwas skeptisch wegen der Passform. Unbegründet! Das Kleid sitzt perfekt, der Stoff ist angenehm dünn und das Kleid hat als verspieltes Detail eine kleine Schleife auf dem Rücken. Selbst bei größter Hitze hatte ich es angenehm luftig in meinem blauen Kleid.
Wer lieber nicht online kaufen mag, kann Armedangels auch in ausgewählten Geschäften finden.

Waschbär
Bei den Onlineshops bildet Waschbär eine kleine Ausnahme. Hier kann man nicht nur Kleidung, sondern auch Haushaltswaren, Elektrogeräte und anderes bestellen. Dabei sind nicht alle Teile von Waschbär selbst, sondern von verschiedenen Marken bereitgestellt. Die Firma überprüft aber genau, ob die Produkte zu ihren hohen sozialenbund ökologischen Standards passen.
Ich habe mir bei Waschbär zwei Unterhosen bestellt. Mit Qualität und Passform, die online gut dargestellt wurde, war ich sehr zufrieden. Leider waren die Teile aber in Plastik eingepackt  - was bei Unterwäsche aber vielleicht auch irgendwelchen Hygienevorschriften geschuldet ist. Leider hat der Versand bei meinem einen Mal sehr lange gedauert. Als ich angerufen habe, um mich nach der Ankunft des Pakets zu erkundigen, hieß es, es würde noch etwas dauern und dann kam das Paket doch sehr viel schneller. So hat Waschbär leider einen leicht verwirrten Eindruck auf mich gemacht. Auch das Design des Onlineshops finde ich persönlich etwas verwirrend und wenig einladend. Des Katalog hingegen ist wunderbar und auch die Ware ist sehr zu empfehlen. Aber dennoch bleibt ein etwas gedämpfter Eindruck bei mir zurück.
Aber ich denke ich werde wieder bei Waschbär bestellt, da die Auswahl einfach großartig ist und viele Lebensbereiche abdeckt.

Grüne Erde
Mein neuster Onlineshop ist Grüne Erde. Hier habe ich erst vor kurzem bestellt und kann also zeitnah berichtet. Ich hab mir eine weiße Basicbluse aus dünnem Baumwollstoff für meinen minimalistischen Kleiderschrank ausgesucht.
Die Mode an sich richtet sich wohl eher an Frauen ab 30 oder älter, aber auch mit 24 kann man gut etwas finden. Mir liegt der Stil der Fairtradelabels einfach!
Die Kleidung ist ebenfalls an Models gezeigt, was wieder die Auswahl erleichtert.
Meine weiße Bluse kam sehr schnell an und war zu meiner großen Freude ebenfalls ohne Plastik verschickt worden. Außerdem wurde ich als Neukundin mit einem Lavendelkisssen überrascht, das jetzt in meinem Schrank hängt. Eine wirklich nette Geste von einem tollen Onlineshop.
Doch auch Grüne Erde zeigt sein Sortiment, das nicht nur aus Kleidung, sondern auch Möbeln und vielem mehr besteht, in einem Laden in Frankfurt. Der liegt sogar direkt neben dem von Hessnatur! Ein Besuch auf den drei Etagen lohnt sich auf jeden Fall.



Allgemein bin ich sehr zufrieden mit meinen vier Onlineshops! Obwohl online shoppen nicht gerade umweltfreundlich  ist - lange Transportwesen mit dem Auto etc. - bleibt es leider doch oft die einzige Möglichkeit auf faire Kleidung zurückzugreifen.

Bald kann ich noch etwas zu einem weiteren Shop sagen. Ich habe mir diese Woche nach Jahren endlich mal wieder einen neuen Bikini bei Avocadostore bestellt. Lieferung in 4 bis 6 Wochen. Aber das warte ich gerne, jetzt möchte ich ja noch nicht schwimmen gehen :)

Grüne Grüße,
Eure Anna

Kommentare

Folge uns bei Instagram


Beliebte Posts