3 Alternativen für Plastikbox und Co.

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch gerne 3 Alternativen zur Plastikflasche und Plastikbox vorstellen. Durch unsere Recherchen mit dem Thema Plastik war klar, dass wir keine Plastikbrotbox mehr wollen. Tja der Entschluss ist schnell gefasst aber was sind die Alternativen?
Den Anfang macht die Trinkflasche. Ich hatte die letzten Jahre eine BPA-freie Trinkflasche von Aladdin. BPA also Bisphenol A ist einer der Weichmacher im Plastik, der das Plastik elastisch und biegsamen macht. Mit der Zeit wird das "chemische Umwelthormon" an die Umwelt, also auch an die Lebensmittel abgegeben. Besonders gesund ist das ganze also nicht. Nach dem ich das Internet durchforstet hatte, stieß ich auf die Emilflasche. Wer kennt sie nicht? Die Glasflasche im Stoffmantel, die wohl die meisten in der Grundschule dabei hatten. Immernoch ein Klassiker, den es auch mit Bio-Stoffen gibt. Ich habe mir die größte Größe also 0,6 Liter gekauft, das reicht mir in der Regel für einen Schultag. Glas lässt sich immerwieder neu erschaffen, ist Geruchs und Geschmacksneutral und daher ideal für Nahrungsmittel. Einzig der Deckel ist aus Plastik, aber auch hier BPA-frei. Es gibt auch Flaschen aus Edelstahl, aber ich wollte erstmal mit Glas beginnen.


Kommen wir nun zur Brotbox. Schon seit langem wollte ich eine Brotbox mit Unterteilung. Es ist allerdings so, noch schlimmer als Plastik zu kaufen ist es, es wegzuschmeißen. Aber an die Lebensmittel sollen sie eigentlich auch nicht. Deshalb muss man kreativ sein und die Boxen als Aufbewahrung für Waschmittel und co benutzen. Wenn ich jedoch mit meiner Glasflasche ankomme und erkläre warum kein Plastik ist es wohl eher merkwürdig wenn ich dann die Plastikbox raushole. Naja  wie dem auch sei, ich habe mir eine Edelstahlbrotbox von Eco Brotbox gekauft. Wichtig hierbei: es gibt auch solche Boxen aus Aluminium. Bitte nicht kaufen, denn Aluminium ist genauso Gesundheitsschädlich wie Plastik und sollte nur bedingt an Lebensmittel kommen!!!
Ich bin  sehr glücklich mit meiner Box, es macht einfach Spaß sie morgens zu befüllen ;)



Als letztes zeige ich euch eine kleine Tasche, in der  ihr auch euer Pausenbrot reinpacken könnt. Leider habe ich noch keine Ahnung wie sie in der Praxis so funktioniert, aber vorstellen wollte ich sie euch dennoch. Außen aus Stoff und innen aus einem Wachstuch, eben auch ohne BPA. Sie ist waschbar und in verschiedenen Designs erhältlich. Gekauft wurde sie im  Goodshous in Heidelberg, einem "Öko-Kaufhaus"



Das waren meine 3 Alternativen zu herkömmlichen Plastikprodukten.
http://www.emil-die-flasche.de/index_intro.html

https://www.ecobrotbox.de/

http://keepleaf.com/

Eure Charlotte

Kommentare

Beliebte Posts