Keiko Mom Jeans von Armedangels

Hallo ihr Lieben,
im heutigen Blogpost geht es um Jeans. Sie begleitet die meisten von uns fast täglich und wir tragen sie viele Stunden am Tag. Daher wollte ich eine Jeans, die sowohl bequem als auch hochwertig gearbeitet ist. Und natürlich sollte sie unter faire Bedingungen hergestellt sein, da ich mir vorgenommen habe bis Ende des Jahres nur faire Mode zu kaufen und weil gerade die Jeansproduktion im herkömmlichen Sinne besonders schlecht für die Umwelt ist. Zudem bekommen die Näherinnen winzige Löhne und viele Arbeiter leiden unter der "Staublunge". Diese entsteht, wenn die Arbeiter die Jeans mit einem Sandstrahl so bearbeiten, dass sie den Usedlook bekommt.

Jedenfalls habe ich nach meiner "perfekten" Jeans gesucht. Meine beiden liebsten Jeans sind von Mango. Das fällt also schon mal raus. Letztendlich habe ich mich für die Keiko Mom Jeans von Armedangels entschieden.



Bestellt habe ich sie über Glore und versendet wure sie in einem bereits gebrauchten Karton. Sie kostet knapp 100€, welches für eine fairtrade Jeans ein angemessener Preis ist.
Der Stoff ist super weich, sie sitzt High Waste, also knapp über dem Bauchnabel und endet etwas über dem Knöchel. Sie sitzt oben recht eng, wird dann am Bein und um die Knie weiter. Sie hat eine schöne gleichmäßige Färbung in einem dunklen Blau.



Sie ist eine richtige Jeans zum Wohlfühlen. Eine bei der man nicht groß nachdenken muss was man anziehen soll. Und ich bin mir sicher, es wird nicht die letzte Jeans von Armedangels
Habt ihr schon Erfahrungen mit Armedangels und wo kauft ihr eure Jeans?
Eure Charlotte


Kommentare

Beliebte Posts