Besuch bei "Annas Unverpacktes" in Heidelberg

Seit Wochen stapeln sich in meinem WG-Zimmer alte Gläser von Apfelmus, Oliven oder getrockneten Tomaten. Alle fein säuberlich gespült und teilweise aus dem WG-Altglas stibitzt. Natürlich hat diese Sammelleidenschaft einen bestimmten Grund: Ich will Lebensmittel kaufen und dabei keinen Müll -besonders Plastikmüll- erzeugen. Und dieser Wunsch lässt sich jetzt in Heidelberg ganz leicht in die Tat umsetzen: im Laden "Annas Unverpacktes" in Neunheim finden sich Nudeln, Linsen, Rosinen, Süßkram und vieles mehr - gelagert in praktischen Abfüllbehältern und natürlich Bio-Qualität.


Aus diesen Behältern kann man sich so viel oder so wenig der Lebensmittel abfüllen, wie man braucht! Kein Müll, keine unnötige Verschwendung von Lebensmitteln durch die manchmal gigantisch großen Packungen der Lebensmittelindustrie und lustiges Selbstabfüllen.
Neben den Lebensmitteln finden sich bei Anna auch Gläser und Behälter (wenn man keine eigenen Gläser mitgebracht hat und die bereitgestellten Papiertüten nicht nehmen möchte), Emilflaschen und Küchenzubehör. Alles in allem ist der Laden in seiner Ausstattung sehr stimmig!






Das Einkaufsprinzip ist nicht sonderlich schwer, bedarf aber dennoch einer kurzen Erklärung, die mir Anna trotz mehrerer Kunden, freundlich und zuvorkommend gegeben hat. Man wiegt seine mitgebrachten Gefäße auf der bereitsgestellten Waage, befestigt den dabei ausgedruckten Zettel an seinem Gefäß und los gehts mit dem Einkaufen. Beim abschließenden Kassieren kann durch das vorherige Wiegen das Gewicht des Behälters ganz leicht abgezogen werden.








Meine Beute war zwar eher überschaubar, aber nicht minder notwendig. Ich wollte Süßigkeiten!! Und die habe ich auch bekommen. Ich konnte sogar zwischen verschiedenen Sorten aussuchen. Das Schöne dabei ist: bei jedem Produkt stehen die Inhaltstoffe gut leserlich direkt dabei. Also musste ich nicht erst durch meine Codecheck-App mühsam den Barcode einlesen!
Nachdem ich mein Glas gefüllt hatte waren alle anderen Kunden bereits verschwunden und ich konnte mich in Ruhe mit Anna und ihrer Mama unterhalten. So freundlich und herzlich aufgenommen habe ich mich schon lange in keinem Laden mehr gefühlt! Die beiden sind wirklich süß! Und auch preislich kann man sich nicht beschweren. Für meine Glas voller Bio-Nascherei habe ich ca. 2,30€ bezahlt.

Wer also Lust auf ein persönliches, müllfreies und herzliches Einlaufsvergnügen hat, sollte sich auf zu Anna und ihrem Laden "Annas Unverpacktes" in Heidelberg machen!



Kommentare

Beliebte Posts