Direkt zum Hauptbereich

Posts

Aktueller Blogpost

Eine kleine Einführung in die nachhaltige Monatshygiene

Zwischen der Pubertät und den Wechseljahren haben wir Frauen* unsere Periode. Manche oft und stark, manche wenig und leicht. So individuell wie unsere Periode, ist auch der Umgang mit dieser. Die meisten Frauen greifen dabei auf Hygieneprodukte aus der Drogerie zurück, klassisch die Binde oder das Tampon. "Etwa 16.800 (Wegwerf-)Binden oder (Einmal-)Tampons verbraucht eine Frau durchschnittlich im Leben und erzeugt damit einen recht ordentlichen Müllberg" (Zitat Utopia). Das ist nicht nur jede Menge Müll, sondern viele der Produkte können auch ungesund sein. So werden "normale" Tampons aus konventioneller Baumwolle hergestellt, die mit Pestiziden behandelt und anschließend gebleicht wird. "Zudem waren 2009 laut Öko Test in verschiedenen Tamponmarken Chemikalien wie das potenziell kreberregende Formaldehyd und halogenorganische Verbindungen nachweisbar, die laut Herstellern Rückstände des Bleichprozesses sind." (Zitat Utopia)
Doch abseits der herkömmlichen Pr…

Aktuelle Posts

Wir testen! Vegan Beauty Basket

Dürfen wir vorstellen? - dreilandkind

Green City Guide - "Unverpackt Darmstadt" und "Gegenüber"

Die Sache mit der Kleidergröße

Nachhaltige Geschenke - einfach und mit Sinn!

Die Sache mit dem Perfektionismus

Faire Unterwäsche - nichts leichter als das!

#fromzerotohero - unsere Buchempfehlungen

#fromzerotohero - Zero Waste im Alltag

#fromzerotohero - DIY Kosmetik