Der Sommer kann kommen - aluminiumfreie Deos im Vergleich

Wir tun es alle. Jeden Tag. Die einen mehr und die anderen weniger: schwitzen. Gerade jetzt im Sommer - obwohl der zugegeben nicht gerade einen Hitzerekord bricht - schwitzen wir viel und brachen deshalb einen wirklicksamen Schutz vor Geruch.  Doch was hilft wirklich? Hier mal eine kleiner Abriss über die Mittelchen, die uns Verbrauchen so vorgestzt werden:

Im Großen und Ganzen gibt es zwei Arten, sich vor dem Schweißgeruch, der durch Bakterien und nicht durch den Schweiß selber erzeugt wird, zu schützen.
Zum einen haben wir da die Antitranspirante. Mit Hilfe von Aluminiumsalzen werden die Schweißporen verengt, man schwitzt weniger, ergo weniger Schweißgeruch.
Klingt super und ich habe selber viele Jahre ein Antitranspirant benutzt. Jedoch gibt es in letzter Zeit große Kritik an Aluminiumsalzen in Deos. Dauerhaft verstopte Poren können zu Entzündungen und Hautreizungen führen. Zudem stehen Aluminiumsalze im Verdacht krebserregend zu sein.
Bis jetzt hat noch keine Studie diesen Verdacht konkret bestätigt, aber alleine den Verdacht finde ich schon unheimlich.

Neben den Antitranspiranten gibt es aber auch Deos - im Deutschen sagt man eigentlich zu allen Produkten gegen Schweiß und Schweißgeruch Deo, aber es gibt dennoch die Unterschidung zwischen Deo und Antitranspirant-, die ohne Aluminiumsalze auskommen. Diese enthalten antibakterielle Stoffe, oftmals Alkohl, und überdecken den Schweißgeruch "nur".

Ich habe eine ganze Zeit lang zwischen Deo und Antitranspirant hin und her gewechselt, ausprobiert und festgestellt, dass ich genau unter den genannten Entzündungen im Achselbereich leide, wenn ich einige Tage ein Antitranspirant nutze.
Deshalb, und wegen der vermuteten kreberregneden Wirkung, war der Umstieg auf Deos ohne Aluminiumsalze schnell klar.

Doch welches soll man nehmen? Es gibt mittlerweile so viel Auswahl, dass man fast den Überblick verliert. Aus diesem Grund stelle ich euch heute mal ein paar Deos vor und sage euch, wie sie bei mir wirken und ob sie mir gefallen.

Gleich eine Warnung vorweg: was bei mir funktioniert, bedeutet nicht, dass es auch bei euch klappt! Am Aus- und Rumprobieren kommt man wohl nicht vorbei. Jeder Mensch ist anders und reagiert besser oder schlechter auf ein Produkt!


Ein klassisches Drogerieprodukt ist das Frische Deo von CD. Als Roller riecht das Granatapfel Deo frisch und süßlich. Ich kann es gut auch auf frisch rasierte Haut auftragen. Die 24 Stunden Wirkung kann ich nicht ganz bestätigen, aber 8-10 Stunden schafft das Deo ohne Probleme.

Preis: 1,75€ (bei DM)
Menge: 50 ml
Inhaltsstoffe. Alcohol denat., Aqua, Glycerin, Vitis Vinifera Seed Extract, Punica Granatum Fruit Extract, Polyaminopropyl Biguanide, Hydroxypropol Methylcellulose, Parfum, Citral, Coumarin, Limonene, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Citric Acid.


Die Spüh-Schwester von CD ist das Deo Wasserlilie. Das Deo riecht frisch und zart und ist ebenfalls auf frisch rasierter Haut gut verträglich. Auch hier sehen ich keine 24 Stunden Wirkung, doch ich komme mit dem Deo gut 10-12 Stunden ohne Nachsprühen zurecht. Doch es riecht einfach so gut, dass ich doch mal öfter was nachsprühe.

Preis: 2,65€ (bei DM)
Menge: 75 ml
Inhaltsstoffe: Alcohol denat., Aqua, Glycerin, Parfum, Polyaminopropyl Biguanide, Nymphaea Alba Flower Extract, Phenoxyethanol, Citric Acid, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Eugenol, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Coumarin.



Nun kommen wir ins hochpreisigere Segment der zertifizierten Naturkosmetik. Den Anfang mach der Speick Thermal sensitiv Deo Roll-On. Das Deo reicht leicht nach Zitrone und lässt sich, wie auch die anderen, gut auf rasierter Haut anwenden - vielleicht hab ich da aber auch einfach Glück und bin wenig empfindlich.
Hier muss ich jedoch sagen, dass ich von der Wirkung wenig überzeugt bin. Vielleicht ist der Duft einfach zu schwach, aber mehr als 5-6 Stunden hält das Deo bei mir nicht. Jedoch hat Speick noch weitere Deos im Sortiment durch die ich mir wohl noch durchporbieren werden.
Was jedoch bei der Naturkosmetik auffällt, sind die deutlich reduzierten Inhaltsstoffe, was mir sehr gefällt! Da bin ich minimalistisch.

Preis: ca. 8€ (bei Müller)
Menge: 50ml
Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol, Triethyl Citrate, Saccharomyces Ferment, Hamamelis Virginiana Leaf Water, Glycerin, Glyceryl Caprate, Valeriana Celtica Extract


Lange Zeit mein täglicher Begleiter war das Weleda Citrus Deodorant. Wie der Name schon sagt, hat das Deo einen starken, aber angenehmen Zitronengeruch. Das Deo hält um die 10 Stunden und ist sehr angenehm auf der Haut. Das besondere an dem Deo ist jedoch, dass man sich das Produkt in Nachfüllflaschen kaufen kann und so eine Sprühflasche mehr als einmal verwendet werden kann - sehr nachhaltig! - wenn man nicht wie ich die erste Flasche gleich mal zerstört...

Preis: ca. 8€
Menge: 100ml
Inhaltsstoffe:
Alcohol, Water (Aqua), Limonene, Fragrance (Parfum), Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil, Linalool, Geraniol, Citral, Farnesol


Es muss aber auch nicht immer das gekaufte Deo sein. Wie uns Lauren Singer von Trash is for Tossers gezeigt hat, kann man sich auch gut sein eigenes Deo herstellen. Wie wir das gemacht habe, findet ihr hier
Ich habe das Deo mehrere Tage ausprobiert, jedoch gefiel mit persönlich der Duft von Sheabutter nicht besonders. Deshalb würde ich es in dieser Form nicht nochmal herstellen. 
Charlotte war jedoch sehr begeistert und bei ihr hat das Deo wunderbar bis zu 8 Stunden gehalten.
Es zeigt sich also, dass nicht jeder gleich auf ein Deo reagiert! Ausprobieren ist besonders bei selbstgemachten Deos ein großer Spaß!

Preis: kommt auf die verwendeten Produkte an
Menge: so viel man möchte
Inhaltsstoffe: Pfeilwurzpulver, Natron, Kokosöl, Sheabutter, ätherische Öle



Der neuste Zugang zu meiner Deosammlung befindet sich noch in der Testphase. Die in der Nähe von Heidelberg beheimatete Firma Wolkenseifen produziert neben vielen anderen Produkten auch Deocremes. 
Ich habe mich für die frisch und fast ein wenig nach Nivea riechende Deocreme Perfect Day entschieden.
Die ersten Testage waren schonmal vielversprechend. Da gibt es bestimmt nochmal einen extra Blogpost dazu!

Preis: 7,90€
Menge: 65g
Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii Butter, Solanum Tuberosum Starch, Sodium Bicarbonate, C.I.77947,Cocos Nucifera Oil,  Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Tocopherol, Parfum (Cinnamyl Alcohol, Citronellol, Coumarin, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, Geraniol, Linalool, Limonene, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone)


Das ist sie also - meine aktuelle Deosammlung. Sieht ertsmal viel aus, aber im Bereich der aluminiumfreien Deos muss man einfach viel und lange nach dem perfekten Deo suchen. Und manchmal macht es auch die Kombination aus. So ergeben meiner Nase nach das Granatapfeldeo von CD und das Citrus-Deo von Weleda eine langanhaltendes und wohlreichendes Ensamble ab.

Also gebt nicht auf wenn ihr mit Schweiflecken bis zu den Knien und auf Aluminiumsalzentzug durch den Sommer lauft! Haben wir alle schon gehabt und das perfekte Deo ohne schädliche Nebenwirkungen gibt es für jeden. Versprochen!

Grüne Grüße,
Anna

Kommentare

Beliebte Posts