Natürlicher Raumduft - Aroma Diffuser


Wohl riechende Räume - im Sommer nach Zitrone, im Winter nach Zimt und Orange - sind für mich schon immer ein Quell der Entspannung gewesen. Es gibt nichts Schöneres als nach Hause zu kommen und die Wohnung riecht gut! 
Früher habe ich dieses Ziel meist mit Duftkerzen erreicht. Doch die bunten Duftkerzen sind auf vielen Ebenen problematisch. Die meisten Kerzen bestehen aus Paraffin, einem Erdölprodukt, das beim Abbrennen der Kerze zusammen mit schädlichen Stoffen wie verschiedenen Lösungsmittel und auch Pestiziden freigesetzt wird. Hinzu kommt, dass besonders die verwendeten Duftstoffe für Allergiker problematisch sein können. Besonders bei Kindern sollte zudem auf die Belastung von Blei geachtet werden, die ebenfalls zum Teil auf das Konto von abgebrannten Kerzen geht. 

Natürlich sind nicht alle Kerzen schlecht! Kerzen aus reinem Bienenwachs oder für Veganer aus Sojawachs mit natürlichen Duftstoffe können ohne Bedenken verwendet werden. 
Ich für meinen Teil habe mich aber in der letzten Zeit vollkommen von der Duftkerzen verabschiedet und benutze für mein Zimmer nur noch einen Aroma Diffuser


Ein Aroma Diffuser vernebelt (mit Ultraschall) Wasser und die dazu gegebenen Duftstoffe im Raum und sorgt so für ein angenehmes Raumklima und Duft. Bei der Auswahl sind in Sachen Preis und Design keine Grenzen gesetzt! Ich persönlich besitze den Aroma Diffuser von Anypro, mit dem ich sehr zufrieden bin. Allerdings gibt es auch wunderschöne Varianten aus Glas. 
Zusätzlich zum Vernebeln des Wassers kann mein Aroma Diffuser als kleine Lampe benutzt werden. Die integrierten LED Lichter in verschiedenen Farben sind ein schöner Kontrast zu meinen weißen Wänden. Wenn es einem aber zu bunt wird, ist es auch möglich eine Farbe als permanente Beleuchtung einzustellen.
Die Dauer der Vernebelung lässt sich mit einer, drei, oder sechs Stunden einfach einstellen. Das Gerät kann aber auch ohne Zeitbegrenzung genutzt werden. Wenn das Wasser aufbraucht ist, stoppt der Aroma Diffuser automatisch. 


Was meine verwendeten Düfte angeht setzt ich ganz auf Primavera. Die Auswahl der Duftöle ist unglaublich! Da ich die meisten Öle auch zur Herstellung meiner Körperpflege (zB.: Deo oder Bodylotion) verwende, lohnt es sich für mich auf jeden Fall zu den hochwertigen Ölen zu greifen. 


Die Kombination meiner Duftöle und des Aroma Diffusers hat sich für mich im letzten halben Jahr auf jeden Fall sehr bewährt! Mein Aroma Diffuser wird jeden Tag verwendet und fühlt sich sehr wohl auf dem selbstgemachten Wolkenbrett, das Charlotte für mich gemacht hat!
Ein wenig Abstriche muss bei meinem Gerät allerdings bei der "Lautstärke" gemacht werden. Die Vernebelung macht sich durch ein leises Brummen bemerkbar. Da ich persönlich aber das Gerät nicht zum Einschlafen anschalte, stört es mich nicht besonders. 

Besitzt ihr auch einen Aroma Diffuser? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Grüne Grüße,
Anna


Kommentare

Beliebte Posts