Wir testen! Vegan Beauty Basket

Der Trend, eine Beautybox zu abonnieren, ist nicht neu. Und das Prinzip ist denkbar einfach: man bekommt eine Box mit ausgewählten Beautyprodukten zu sich nach Hause und kann fröhlich neue Produkte testen. Doch leider sind die meisten Boxen mit konventionellen Produkten bestückt und somit für viele, darunter auch uns, nicht nutzbar.

Umso mehr freut es uns euch heute die Vegan Beauty Basket vorstellen zu dürfen. Die Anfrage kam für uns total überraschend, umso größer war die Freude!



Vorab ein paar Informationen: der Vegan Beauty Basket ist eine Box, die alle zwei Monate erhältlich ist. Darin enthalten sind fünf vegane, naturkosmetische Produkte, wobei man bei einem Produkte immer wählen darf (z.B den Farbton). So lässt sich die Box noch besser auf den Kunden anpassen. Das Unternehmen ist in Berlin ansässig. Ihr könnt zwischen zwei Abovarianten wählen oder eine Box einmalig testen. Der Preis liegt zwischen 23-28€ je nach Abo. Der Basketwert liegt dabei deutlich drüber. So hatte die Mai-Box etwa einen Wert von 56€.

Nun aber zu den Produkten: Wir haben die Box des Monats Mai zugeschickt bekommen. Und die Produkte könnten nicht schöner sein!

1) Seife von Maison Meunier - sie enthält unter anderem Kohle, Lavendel und Teebaumöl und hat rückfettende Eigenschaften. Daher benutze ich die Seife für das Gesicht und bin total begeistert! Sie nimmt alles Makeup vom Gesicht und reinigt wirklich toll. Ich bin ein absoluter Fan!



2) Bodylotionbar von Savon Stories - diese feste Bodylotion ist wirklich ein Traum. Der Geruch ist total intensiv (und verfliegt auch nicht so schnell) und lässt sich wunderbar weich auftragen. Sie ist zusätzlich total reichhaltig.



3) Gesichtswaschgel von Evolve - dieses Waschgel kommt in einer Glasflasche daher. Es riecht schön frisch und reinigt gut. Ich persönlich mag Seife zum Abschminken und Reinigen jedoch lieber. Aber das ist ja Geschmackssache.



4) BB-Ceam von UogaUoga - ich habe schon so viel von dieser Marke gehört. Und die BB-Cream ist wirklich gut. Zwar steht "Glow" drauf, ich finde aber sie gleicht den Hautton gut aus und glänzt überhaupt nicht stark. Nur die Verpackung mag ich gar nicht. Da ich Plastik versuche zu vermeiden wo es geht, würde ich sie nicht nochmal kaufen. Aber sonst finde ich sie wirklich gut und das, obwohl ich BB-Cream eigentlich für mich persönlich nicht notwendig finde.



5) Anti-Mücken-Öl von You&Oil - das einzige Produkt, welches ich noch nicht getestet habe. Ich weiß aber, dass ich es mögen werde. Ich hasse diese chemischen Bomben gegen Mücken auf dem Körper. Daher tendiere ich eher zu Ölen. Letztes Jahr hatte ich eines selbst gemacht, daher weiß ich, dass sie wirklich helfen. Aber ich freue mich aufs Testen im Urlaub!



Fazit -  wir habe  uns sehr gefreut die Box zu testen! Ich finde sie eine schöne Idee, wenn man etwas Besonderes verschenke möchte oder gerne neue Produkte testet. Zudem kann es gerade in der Anfangszeit, wenn man auf Naturkosmetik oder vegane und tierversuchsfreie Produkte umstellt, hilfreich sein. Uns persönlich reicht vermutlich diese eine Box, da wir wissen, was wie wollen und bei uns zurzeit eher die Müllvermeidung im Vordergrund steht. Trotzdem eine wirklich gelungene Box! Danke Vegan Beauty Basket!



Eure Charlotte



[Werbung, da Kooperation mit Vegan Beauty Basket/ Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt]

Kommentare

Beliebte Posts